Ein Spiel mit beiderseitig offenem Visier sahen die Zuschauer beim Gastspiel der Frauen von Stuttgart-Ost in Derendingen. Die Tabellennachbarn versuchten frühzeitig den Gegner unter Druck zu setzen. Ost gelang das sehr gut und so führten die Gäste in der 7.Min. bereits 1:0 nach einem Tor von Ann-Katrin Renner. Ein Konter über Franka Zimmerer führte wiederum durch Renner zum 2:0 in der 13.Min. Ost hatte das Spiel im Griff und doch fiel in der 44.Min. der Anschlusstreffer durch einen sehenswerten Treffer aus gut 25m durch die völlig ungedeckte Nina Schuhmacher.
Nach der Halbzeit war Ost noch mit den Gedanken in der Kabine und so konnte Derendingen den Ausgleich erzielen. Von da an versuchten beide Teams das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Ost hatte auch jetzt wieder die besseren Karten und erhöhte durch Lisa Kröper auf 3:2. Derendingen lies sich dadurch nicht beeindrucken und glich schon 5 Min. später zum 3:3 aus. Dies bedeutete gleichzeitig den Endstand, wenn Ost auch noch die eine oder andere Torchance hatte. Ein Auswärtspunkt ist nie schlecht, doch in dem Spiel war deutlich mehr drin.                                                                MH