Am 2. Spieltag schon  das erste Top-Spiel. Die Spvgg.Stgt.-Ost musste zum Tabellenzweiten nach Tübingen Lustnau, der letzte Woche überraschend in Sindelfingen erfolgreich war.

Nach ein paar Minuten abtasten entwickelte sich das Spiel zu einer offenen Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten. Eine Trinkpause nach 25 Minuten brachte Ost allerdings aus dem Tritt. Der spielstarke Gegner übernahm das Kommando. Und doch war es Ost, dem das überraschende 0:1 glückte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang Natalie Wicke mit einem Schuss von der Strafraumgrenze der Treffer. 

In der zweiten Halbzeit musste sich Ost auf intensive Abwehrarbeit einstellen. Einzig vereinzelte Konter brachten ab und an etwas Entlastung. Lustnau drängte vehement auf den Ausgleich, hatte auch gute Chancen, doch die Moral der Ostlerinnen war nicht zu brechen. Mit etwas Glück und einer guten Torfrau brachten die Gäste aus Stuttgarts Osten die 3 Punkte nach Hause.

Am Sonntag 27.9.2020 steigt um 11 Uhr die 3.Runde im WFV-Verbandspokal auf der Waldebene Ost gegen den VfL Sindelfingen. Zuschauer sind zugelassen, und dürfen sich auf ein spannendes Frauenfußballspiel freuen.

                                                                                                                         MH