Beim bereits abgestiegenen Schlusslicht SC Unterzeil-Reichenhofen gelang den Frauen der Spvgg Ost ein verdienter 2:1 Sieg. "Wir hatten etwa 70% Ballbesitz und das Spiel ging praktisch nur in eine Richtung und zwar auf das Tor der Gastgeberinnen", sagt Osts scheidender Trainer Carmine Greco. Einmal ging die Spielrichtung im ersten Abschnitt jedoch auf die andere Seite und prompt gingen die Gastgeberinnen in Führung -. eine Überzahl nach einem Konter nutzte Anja Stiefenhofer in der 17. Minute zum 1:0 aus. Danach stand oft das Duell Ost gegen SC-Torfrau Anja Birk auf dem Programm. Diese hielt hervorragend unter anderem gegen Schüsse von Chiara Rüdt (30.) und Kathrin Mowlai (34.). Die Einwechselung von Ivana Petrovic in der 54. Minute brachte noch "mehr Schwung und Zielstrebigkeit in unser Spiel", so Greco. Nicht nur das, der gewünschte Erfolg stellte sich ein. In der 78. Minute zug Chiara Rüdt aus 22 Metern ab und traf zum Ausgleich für die Spvgg Ost. "Ein schöner Treffer." Die Ostlerinnen wollten mehr und drängten auf den Sieg, doch mehr als zwei Pfostenschüsse sprangen bis zur 87. Minute nicht heraus. Dann stand Julia Pissarek nach einer schönen Kombination vor der Torhüterin. Ihren Schuss wehrte die Torhüterin ab, jedoch kam der Ball an die Strafraumgrenze, wo Kathrin Mowlai volley drauf hielt und zum 2:1 Siegtor traf.