Endlich ein Dreier!

So oder so ähnlich waren die Aussagen nach dem ersten Sieg in dieser Saison. Spieler, Trainer und Zuschauer waren einer Meinung: Klar verdienter Sieg nach einem guten Spiel.

Den Torreigen eröffnete Julia Pissarek in der 28.Min. Drei Minuten später fiel gleich das 2:0 durch Ivana Petrovic die sich endlich mal für ihr laufintensives Spiel belohnte. In der 41.Min. legte die gleiche Spielerin nach und erhöhte auf 3:0. So ging es auch in die Pause.

Und diesmal waren auch nach der Halbzeit alle wach und legten durch Kathrin Mowlai und Teresa Stahuber zum 4:0 und 5:0 nach. Trotz vier Auswechslungen litt der Spielfluss nicht, was bezeugt dass der Kader in diesem Jahr sehr ausgeglichen ist, und mancher Spielerin auch mal ein Spiel Pause gegönnt werden kann.

Am kommenden Sonntag um 14 Uhr muss das Team beim Absteiger SV Jungingen antreten. Deren Saisonstart war bisher auch noch nicht wie erwünscht, und vielleicht kann man ja was mitnehmen aus Jungingen- Punkte zum Beispiel.